Ungereimtheiten im Altersheim Sunnehof in Immensee

Dieser Text wurde Anfang Januar von der Redaktion Freier Schweizer abgelehnt, weil er zu lang sei. Als Stimmbürger und Steuerzahler verfolge ich die Entwicklung des Alters- und Pflegeheims Sunnehof in Immensee nur nebenbei. Dennoch sind mir einige Ungereimtheiten aufgefallen, von denen mir scheint, dass sie auf den Tisch gehören. Letztes Jahr wurde der Leiter Gerhard… Ungereimtheiten im Altersheim Sunnehof in Immensee weiterlesen

Hervorgehobener Beitrag

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Geistige Nothilfe

In allem sind wir bedrängt, aber nicht in die Enge getrieben, ratlos, aber nicht verzweifelt, verfolgt, aber nicht verlassen, zu Boden geworfen, aber nicht am Boden zerstört. (2. Korinther 4,8f) – Paulus redet die unerfreulichen Ereignisse nicht schön. Sie können jeden Menschen treffen, deshalb gibt es Abwehrmassnahmen. Die einfachste ist, dass ich mich nicht jedem… Geistige Nothilfe weiterlesen

Raubtierart

Aus seinem Gestrüpp ist ein Löwe aufgesprungen, einer, der Nationen vernichtet,ist aufgebrochen, ist von seiner Stätte gekommen, um dein Land zu verwüsten. (Jeremia 4,7) – Das Alte Israel lebte über Jahrhunderte vor den Drohkulissen eroberungswilliger Grossmächte. Hier ist es die babylonische Militärmaschine, die der Prophet Jeremia mit einem gefrässigen Löwen vergleicht. Frühere «Löwen» waren Ägypten… Raubtierart weiterlesen

Wissen wir es?

Denn wir wissen, dass Christus, einmal von den Toten auferweckt, nicht mehr stirbt; der Tod hat keine Macht mehr über ihn. (Römer 6,9) Dieser Satz atmet eine ungeheure Gewissheit: «Wir wissen es.» Das lässt aufhorchen, wo doch in der Bibel sonst ständig von Glauben die Rede ist. Aber vielleicht sind Glauben und Wissen gar nicht… Wissen wir es? weiterlesen

Zumindest im Gedächtnis behalten

Behalte im Gedächtnis Jesus Christus, der von den Toten auferweckt worden ist, aus der Nachkommenschaft Davids, nach meinem Evangelium. (2. Timotheus 2,8) Als Student musste ich mal eine Arbeit schreiben über den Kirchenvater Tertullian. Er lebte am Übergang vom zweiten zum dritten Jahrhundert in Nordafrika. Er war von grossen Gaben bewegt, aber auch von schweren… Zumindest im Gedächtnis behalten weiterlesen

Friede – aus der Sicht von 2018

Unter dem Titel Friede auf Erden schrieb ich für die Weltwoche (50/2018) im Dezember 2018 die nachfolgende Kolumne, die inzwischen aktuell geworden ist. Amen, ich sage euch: Solchen Glauben habe ich bei niemandem in Israel gefunden. (Mat 8,10) Ein Offizier dient Jesus als Vorbild für den Glauben. Wie er seinen Soldaten zutraut, dass sie seine… Friede – aus der Sicht von 2018 weiterlesen

Link zu Indubio, Folge 214

Die Website Achgut (Achse des Guten) veröffentlicht neben Texten auch Podcasts. Am Gespräch über die Kirche in Corona-Zeiten nahm ich teil. Sie finden es hier: https://www.achgut.com/artikel/indubio_214_17_03_2022_kirchenbetretungsverbote

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Weinen und Lachen

Für alles gibt es eine Stunde, und Zeit gibt es für jedes Vorhaben unter dem Himmel: Zeit zum Gebären und Zeit zum Sterben, …Zeit zum Weinen und Zeit zum Lachen. (Prediger 3) – Das Predigerbuch nennt vierzehn solcher Gegensatzpaare wie Weinen und Lachen oder Klagen und Tanzen. Die Zahl 28 ist vier mal sieben und… Weinen und Lachen weiterlesen

Kopf, Herz, Hand

So nehmt nun diese meine Worte auf in euer Herz und in eure Seele, und bindet sie als Zeichen auf eure Hand, und tragt sie als Merkzeichen auf eurer Stirne. (Deuteronomium 11,18) – Praktizierende Juden legen beim Gebet Riemen an mit Kapseln, welche die einschlägigen Bibelstellen enthalten. Die Kapseln liegen auf der Stirn und am… Kopf, Herz, Hand weiterlesen