Trotz allem

Nun aber bleibe ich stets bei dir, du hältst mich an meiner rechten Hand. (Psalm 73,23) – Es ist sattsam als Trotzphase bekannt, wenn Anderthalb- bis Dreijährige ihren eigenen Willen ausprobieren. Zwölf- bis Fünzehnjährige tun es noch intensiver. Aber mir fällt auf, dass ich auch später, auch mit 65 Jahren noch trotzen kann. Vielleicht gibt´s… Trotz allem weiterlesen

Gottes Ungerechtigkeit

Ich ereiferte mich über die Prahler, als ich sah, dass es den Frevlern so gut geht. Sie leiden keine Qualen bis zu ihrem Tod. (Psalm 73,3f) »Gott straft sofort«, höre ich zuweilen den Volksmund sagen. Der schalkhafte Unterton ist nötig, denn derjenige, der sofort straft, ist nicht Gott. Gott verweigert öfters Strafmassnahmen. Die Empörung darüber… Gottes Ungerechtigkeit weiterlesen

Zukunftsperspektiven

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen: Woher wird mir Hilfe kommen? (Psalm 121, 1) Der Ausblick in die Berge ist wörtlich zu nehmen. Der Pilger blickt sorgenvoll in die Landschaft, die er demnächst durchqueren wird. Von Jerusalem in die Wüste Juda. Dort ist’s gebirgig, und Berge sind gefährlich. Da drohen Absturz, Verirrung, Durst… Zukunftsperspektiven weiterlesen

Weisheitsquelle

Der Anfang der Weisheit ist die Furcht es Herrn. (Psalm 111,10) – Die Weisheit scheint eine grosse Sache zu sein. Schon der Klang des Wortes hebt sich ab von der Wissenschaft, wie man sie aus Büchern, Labors und Vorträgen kennt. Es ist ja längst deutlich geworden, dass an den wissenschaftlichen Hochschulen auch Leute ihren Platz… Weisheitsquelle weiterlesen

Weltbilder

Der Herr hat den Mond gemacht zur Bestimmung der Zeiten, die Sonne, die ihren Untergang weiss. (Psalm 104,19) – An die Fernsehnacht anlässlich der ersten Mondlandung vor 50 Jahren erinnere ich mich gut. Meine Bewunderung galt dem Mut der Astronauten, der Technik und der Organisation. Als Radioelektriker-Lehrling wusste ich, wie wie Radio, Fernsehen und Übertragungen… Weltbilder weiterlesen